Menü
DE| FR| IT| EN
Foto

Zusammenarbeit zwischen Forschungsstation Jungfraujoch und UNESCO-Welterbe wird intensiviert

SAJA-Jungfroujoch

Die Zusammenarbeit zwischen Stiftung „Hochalpine Forschungsstationen Jungfraujoch und Gornergrat“ und dem UNESCO-Welterbe soll in Zukunft intensiviert werden. Darin sind sich Prof. Dr. Markus Leuenberger, Direktor der Forschungsstation, sowie Beat Ruppen, Geschäftsleiter des UNESCO-Welterbes, einig. Anlässlich einer gemeinsamen Sitzung auf dem Jungfraujoch am Donnerstag, 6. Juli 2017, wurden diese Pläne konkretisiert.

Mehr dazu erfahren Sie hier.