Menü
DE| FR| IT| EN
Der Grosse Aletschgletscher erstreckt sich über 23km vom Jungfraujoch bis hinunter zum Aletschwald.

Trägerschaft

Die Trägerschaft bezweckt die Förderung und Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung unter dem Label des UNESCO-Welterbes im Sinne der Charta vom Konkordiaplatz und dem darauf aufgebauten Leitbild. Die Trägerschaft besteht aus folgenden Institutionen:

Managementzentrum

Das Managementzentrum ist von der Stiftung UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch beauftragt, die Mangementstrategie umzusetzen, das Welterbe für die nachfolgenden Generationen zu erhalten und gleichzeitig eine nachhaltige Wirtschaftsentwicklung in der Welterbe-Region zu fördern.

  • Dr. Hans-Christian Leiggener, Geschäftsführer
  • Mario Gertschen, Projektleiter / Stv. Leiter MZ
  • Raphael Schmid, Projektleiter / Assistent Leiter MZ
  • Janosch Hugi, Projektleiter
  • Rebecca Schmid, Projektleiterin
  • Sandra Mohr, Praktikantin

Stiftungsrat

Der Stiftungsrat der Stiftung UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

Präsident

  • Heinz Karrer

Vizepräsidenten

  • Hans Abplanalp-Imbaumgarten
  • Richard Kalbermatter

Stiftungsräte

  • Laudo Albrecht
  • Christine Häsler
  • Carlo Imboden
  • Hansueli Mürner
  • Franz Ruppen
  • Martin Stäger

Patronatskomitee

Die Mitglieder dieses Netzwerkes sollen als Welterbe-Botschafter mit nationaler und internationaler Ausstrahlung mithelfen, die Werte und Ziele des UNESCO-Welterbes Swiss Alps Jungfrau-Aletsch zu vermitteln.

  • Adolf Ogi, alt Bundesrat, Präsident des Patronatskomitees
  • Kofi Annan, ehemaliger Generalsekretär der UNO
  • Peter Brabeck, Präsident d. Verwaltungsrats Nestlé S.A.
  • Dr. Heiner Geissler, Bundesminister a. D.
  • 

Evelyne Binsack, Bergführerin, Helikopterpilotin, Buchautorin
  • 

Dr. Jakob Kellenberger, ehemaliger Präsident IKRK

Stiftungsstatut