Menü
DE| FR| IT| EN
unesco_welterbe_jungfrau_aletsch_header_4_Erhalten-und-Aufwerten

Priorisierte Arten und Lebensräume

In enger Zusammenarbeit mit regionalen Experten wurden Arten und Lebensräume mit herausragender Bedeutung für das Welterbe Jungfrau-Aletsch definiert, für deren Förderung und langfristige Erhaltung sich das Managementzentrum besonders engagieren will. Zu den ausgewählten Arten zählen die Südalpine Tulpe, das Rudolphis Trompetenmoos, das Schweizer Meerträubchen sowie der Leinkrautscheckenfalter. Der wertvolle und gleichzeitig bedrohte Lebensraum der Trockenwiesen und -weiden wird ebenfalls Bestandteil eines Förderungsprogrammes.

Lesen Sie mehr zu den priorisierten Arten und Lebensräume und den Massnahmen, die ergriffen werden, um sie zu fördern!

Arten Schweizer MeertraeubchenArten Rudolphis TrompetenmoosArten TWWArten Leinkrautscheckenfalter