Menü
DE| FR| IT| EN
Foto

Nachhaltigkeitspreis der Internationalen Bergtourimus-Allianz

201119 Speech KEUR[1]

Das UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch und die Jungfraubahnen haben den wichtigen Nachhaltigkeitspreis der International Mountain Tourism Alliance (IMTA) des Jahres 2020 gewonnen. Im Rahmen der Jahreskonferenz der IMTA haben sich das Welterbe und die Jungfraubahnen gegen 100 internationale touristische Destinationen und Organisationen aus China, Japan, Deutschland, Frankreich, den USA wie der Schweiz um fünf Auszeichungen bemüht. Die IMTA-Jahreskonferenz 2020 konzentrierte sich dabei primär auf das Thema der Entwicklung des Bergtourismus nach COVID-19. Die Auszeichnung unterstreicht den unermüdlichen Einsatz beider Organisationen zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit im Bergtourismus. So werden per 2021 im Grindelwald Terminal wie auch an der neuen Bergstation des Eiger Express beim Eigergletscher zahlreiche Sensibilisierungs- und Bildungsinformationen für Touristen wie auch für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stehen, welche auf die aussergewöhnlichen Werte des Welterbes hinweisen. Das World Nature Forum durfte bereits im Jahre 2019 den europäischen Museumspreis für Nachhaltigkeit entgegen nehmen.