Menü
DE| FR| IT| EN
unesco_welterbe_jungfrau_aletsch_header_5_Lernen

Lernen

Mit der Kandidatur als Welterbe-Gebiet und der Unterzeichnung der Charta haben sich die beteiligten Gemeinden dazu verpflichtet, die Werte des Gebietes für künftige Generationen zu erhalten und die Region nachhaltig zu entwickeln. Wie diese Entwicklung im Spannungsfeld von Schutz und Nutzung ausgestaltet wird, bestimmt nicht zuletzt die nächste Generation. Die Bildung und Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen – den Entscheidungsträgern von morgen – für die Besonderheiten und Werte der Natur- und Kulturlandschaft sind deshalb von zentraler Bedeutung für die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung der Region und fundamentale Aufgaben des UNESCO-Welterbes Swiss Alps Jungfrau-Aletsch.

Das Studienzentrum im World Nature Forum bietet Bildungsprodukte an und baut Brücken zwischen Lehre und Praxis sowie Innen- und Aussenerlebnissen. Es ist in zwei stark verknüpfte Plattformen unterteilt: Der „UNESCO Chair“ gemeinsam mit CDE/Uni Bern und CETRAD Kenya, sowie „Gebirgs-Bildung“.