Menü
DE| FR| IT| EN
Relief_web Kopie

Agenda

24.09.2019

A34A9663

Oktober / November – Heritage Interpretation: Natur- und Kulturerbe vermitteln

Jahr für Jahr besuchen Millionen von Menschen die Natur- und Kulturschönheiten der Erde. Aber was lösen Gletscher, Tiere, Traditionen oder Museen bei ihnen aus? Wie werden Emotionen geweckt und Spannung aufgebaut? Hier knüpft der fünftägige Ausbildungskurs «Natur-, Kultur- und Landschaftsinterpretation im Unesco-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch» an. Er liefert das Rüstzeug mit dem Ziel, BesucherInnen für Natur, Kultur und Landschaft zu begeistern und bleibende Erfahrungen mit unvergesslichen Erlebnissen zu schaffen.

Das Zielpublikum bilden Leitende von Exkursionen sowie Interessierte im Bereich Kultur- und Umweltbildung, Kommunikation, Museum und Tourismus – unabhängig, ob Sie Neueinsteiger oder erfahrener Profi sind. Der zweiteilige Zertifikatskurs wird unter der Leitung von Thorsten Ludwig in Zusammenarbeit mit dem UNESCO-Welterbe Jungfrau-Aletsch, dem Netzwerk Schweizer Pärke, World Heritage Switzerland (WHES), Interpret Switzerland und dem Europäischen Verband für Natur- und Kulturinterpretation (Interpret Europe) durchgeführt.

Der erste Teil findet vom 18. bis 20. Oktober 2019, der zweite Teil am 7. und 8. November 2019 statt. Der Kursort wird im und rund ums World Nature Forum in Naters (VS) sein.

Anmeldung und weitere Informationen

24.09.2019

Bartgeier

11. Oktober 2019 – Vernissage Flurin Leugger

Flurin Leugger ist 23 Jahre alt und studiert Umweltnaturwissenschaften an der ETH Zürich. Die Naturfotografie ist seine grosse Leidenschaft. Seine Bilder werden in nationalen und internationalen Wettbewerben ausgezeichnet und erscheinen in verschiedenen Printmedien. Durch das Spiel mit dem Licht und viel Ausdauer entstehen berührende Fotos der Fauna in den Alpen.

Besuchen Sie die Vernissage seiner berührenden Bilder am 11. Oktober um 18.30 Uhr im World Nature Forum.

13.09.2019

KeyVisual_E2G_2

Ab 17. September 2019 – Expedition 2 Grad, das virtuelle Erlebnis im WNF

Wir laden Sie zu einem virtuellen Erlebnis im Hochgebirge ein, um die globale Temperaturzunahme um zwei Grad am eigenen Leib zu spüren und zu verstehen. Bei der Virtual Reality Experience «Expedition 2 Grad» reisen Sie durch Zeit und Raum und sehen die Aletschregion durch die Augen Ihrer Grosseltern und der zukünftigen Generationen. Ab dem 17. September ist die Expedition 2 Grad für alle interessierten Besuchenden und Schulklassen offen. Lassen Sie sich dieses exklusive Erlebnis nicht entgehen!

Anmerkung:
Am 17. und 21.09.19 ist die Virtual Reality Experience bereits ausgebucht.

19.09.2000

pk02_bruna_und_freunde

25. September 2019 – Party der Waldtiere

Die Geschichte von Brüna dem Eichhörnchen aus Ernen wird erzählt und die Kinder werden so zum Thema Umweltschutz sensibilisiert.

Das World Nature Forum organisiert einmal monatlich einen Kindernachmittag im Besucherzentrum des Welterbes. Das Ziel dieser Kindernachmittage ist es, den Kindern unsere Kultur und Natur näherzubringen und Sie für den Erhalt dieser Kultur- und Naturschätze zu sensibilisieren. Die Nachmittage dauern 1.5 Stunden und sind auf 30 Kinder zwischen 3 und 7 Jahren ausgerichtet. In Gruppen haben die Kinder die Möglichkeit beim Basteln und Zeichnen ihre künstlerischen Talente zu fördern. Zudem lernen die Kinder die reichhaltige Sagenwelt des Welterbegebiets kennen und erfahren, wie und wieso sie rücksichtsvoll mit der Natur umgehen können.

Die Kindernachmittage beginnen jeweils um 14.00 Uhr und dauern 1.5 Stunden. Der Preis beträgt (falls nichts anderes erwähnt) CHF 5.- pro Kind.