Menü
DE| FR| IT| EN
Relief_web Kopie

Agenda

18.06.2020

Die Exkursionsteilnehmer mit Thor Kunkel auf dem Weg zu den Chatzulecher.

Fortbildung für Lehrpersonen

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des UNESCO-Welterbes Swiss Alps Jungfrau-Aletsch (SAJA) und erfahren Sie praxisnah, wie Unterrichtsprojekte an ausserschulischen Lernorten mit Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung und mit Erlebnispädagogik geplant und umgesetzt werden können: Vom 18. bis 20. September 2020 haben Sie die Gelegenheit, am Beispiel des UNESCO Welterbes SAJA das Potenzial von Bildung an ausserschulischen Lernorten in Verbindung mit einer Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung und Erlebnispädagogik kennenzulernen. Neben der aktiven und vielseitgen Wissensvermittlung gehören ein kultureller Abend und eine Bergwanderung zum Programm. Der Kurs wird von der Welterbe-Stiftung, gemeinsam mit dem Schweizer Alpen-Club SAC durchgeführt und orientiert sich inhaltlich am Lehrplan 21.

17.06.2020

Der Künstler freut sich auf die Arbeit

Gipfelkunst am Gletscher – 26. August

Das Projekt «Gipfelkunst im Fluss der Zeit» mit dem Künstler Dominic Müller und dem Partner Aletsch Arena erreicht am Mittwoch, 26. August seinen Höhepunkt: Die zwei Skulpturen aus unterschiedlichem Holz werden von Kindern und Jugendlichen aus Zürich und Brig zum Gletscherrand getragen und aufgestellt: Während die Zürcher Ulmenholz-Skulptur aus der pulsierenden und trendigen Welt auf dem Gletschereis verankert wird findet die eher bodenständige Figur aus Walliser Lärchenholz ihren Platz auf einem, durch den Rückzug des Gletschers freigelegten Randbereich. Die Installation der beiden Holzkunstwerke findet am Mittwoch, 26. August statt, das detaillierte Tagesprogramm für die Wanderung von der Fiescheralp in die Märjela und den weiteren Ablauf der Installation folgt an dieser Stelle.

Weitere Informationen finden sie hier.

 

05.06.2020

Seele

Buchvernissage “Seele des Welterbes” am 28. August

Zwischen dem Berner Oberland und dem Wallis türmen sich die gewaltigen Felswände der Schweizer Gipfel als Naturkunstwerk. Mittendrin schlängelt sich der Grosse Aletschgletscher durch und hat vor Millionen von Jahren seinen Weg gefunden. Dieser einzigartige Flecken Erde mit 824 km2 wurde im Jahr 2001 von der UNESCO als Weltnaturerbe ausgezeichnet.

Das UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch steht für die wunderbaren Naturschönheiten der Alpen. Das Zentrum bildet das gewaltige Felsmassiv von Eiger, Mönch und Jungfrau mit der Gletscherlandschaft rund um den Grossen Aletschgletscher. An den Südhängen des Bietschhorns geht die hochalpine Szenerie über die verschiedenen Vegetationsstufen sanft in eine Felsensteppe mit mediterranem Charakter über. Diese Vielfalt unterschiedlichster Landschaften und Ökosysteme verschmilzt zu einem Gesamtbild von aussergewöhnlicher Schönheit.

Genau diese ist es, die den Naturliebhaber und Fotografen Raphael Schmid seit Jahren in ihren Bann zieht. Aus seinen eindrücklichen Bilddokumenten und den liebevollen Texten von Luzius Theler ist nun ein attraktiver Bildband entstanden, der ab Mitte Juni im WNF zum Vorzugspreis von 40 Fr. erhältlich ist.

Die Vernissage des Bildbands «Seele des Welterbes» findet am Freitag, 28. August 2020 um 19.00 Uhr im WNF statt.

12.05.2020

KindernachmittagBlindtal

Kindernachmittag “Blindtal”, 23. September 2020

Der Kindernachmittag vom 23. September 2020 findet im Freien statt. Wir unternehmen zusammen einen Ausflug nach Geimen, beobachten und erforschen die Natur des Blindtals und basteln mit den kleinen Schätzen der Natur ein Andenken. Der Nachmittag steht Kindern ab fünf Jahren offen, wetterangepasste Kleidung ist selbstverständlich. Die Anmeldung unter info@jungfraualetsch.ch mit Namen wie auch Telefonnummer ist zwingend und sollte wegen der begrenzten Gruppengrösse möglichst frühzeitig erfolgen.

04.03.2020

190922_Aletschfloh-Gletschervernissage-1200496

WASsERLEBEN 2020 – Exkursion am 29. August

Klimawandel und Gewässer – Der Klimawandel ist das Thema unserer Zeit. In ganz Europa streiken Jugendliche für mehr Klimaschutz und den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Kein Lebensraum steht derart sinnbildlich für die Folgen des Klimawandels wie unsere Gletscher. Auf dem Grossen Aletschgletscher gehen wir am Samstag, 29. August 2020 der Frage nach, was es für unsere Gewässer bedeutet, wenn die Gletscher schmelzen. Das Besondere an dieser alpinen Gletscherwanderung: Schülerinnen und Schüler werden die Exkursion vorbereiten und durchführen. Freuen Sie sich auf neue Perspektiven und spannende Diskussionen.
Anmeldung bei www.aquaviva.ch bis 21. August 2020, begrenzte Teilnehmerzahl.

01.06.2017

DSC_6032_1

Welterbe-Gmeiwärch am 14. August

Im Rahmen des Welterbe Gmeiwärch 2020 findet am Freitag, 14. August 2020 ein Landschaftspflegeeinsatz mit Freiwilligen im Raum Kandersteg statt. Helfen Sie mit und leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt in dieser wildromantischen und zauberhaften Landschaft . Gleichzeitig erfahren Sie Spannendes über die  Flora und Fauna des Kandertals aber auch über die anderen Projekte in unserem UNESCO Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch.