Menü
DE| FR| IT| EN
SchuleWNF-10

Schulklassen entdecken das UNESCO-Welterbe jetzt kostenlos

Im Schuljahr 2018/19 können Schulklassen aus der ganzen Schweiz zum NULL-TARIF die interaktive Ausstellung im World Nature Forum besuchen und in die faszinierende Lern- und Erlebniswelt der Gletscher und Alpen eintauchen. Dabei erfahren die Jugendlichen Wissenswertes über die Geschichte und Bedeutung des Welterbes Jungfrau-Aletsch und setzen sich aktiv mit dem Leben, der Natur, den Bedrohungen und den aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen im Alpenraum auseinander. Am Nachmittag tauchen die Jugendlichen auf einer geführten Exkursion ein in die faszinierende Welt der Alpen und Gletscher. Lassen Sie Ihre SchülerInnen die einmalige und vielfältige Natur- und Kulturlandschaft dieser alpinen Szenerie entdecken, erforschen und schätzen lernen. Ein unvergessliches Erlebnis mit bleibenden Erinnerungen ist garantiert!

Interessiert? Dann melden Sie Ihre Schulklasse gleich an. Das Angebot ist limitiert. Die Anfragen werden nach deren Eingang erfüllt.

Wann: ab Schuljahr 2018/19
Schulstufe: ab Primar- bis Sekundarstufe II
Wo: Brig/Naters und Umgebung
Dauer: Tagesausflug (Beginn: 9.20 Uhr / Schluss: 16.30 Uhr)
Anmeldung: direkt mit diesem Formular
Hinweis: weitere Informationen zum World Nature Forum finden Sie hier
Kontakt: per Telefon (+41 27 924 52 76) oder E-Mail

Das Ereignis zum Null-Tarif machen Partner möglich und es gilt für Schulkassen inkl. einem begleiteten Ausflug ins Welterbe und in das World Nature Forum.
Projektpartner sind: Stiftung Accentus, Ernst Göhner Stiftung, OMEGA Schweiz


Bildung für Nachhaltige Entwicklung im UNESCO-Welterbe Jungfrau-Aletsch
Bildung und Sensibilisierung für die Besonderheiten der Natur- und Kulturlandschaft des UNESCO-Welterbes Jungfrau-Aletsch sind zentrale Aufgaben des Managementzentrums. Dazu gehört die Förderung eines verstärkten Bewusstseins über die Werte der Natur- und Kulturgüter in Verbindung mit einer Nachhaltigen Entwicklung.

Das UNESCO-Welterbe Jungfrau-Aletsch hat sich mit dem Bildungsprojekt AlpenLernen entschieden einen Schwerpunkt auf die Vermittlung der Bedeutung und Entwicklung im Alpenraum im Kontext einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) zu legen. Dank «AlpenLernen Welterbe Jungfrau-Aletsch» wird das Potential der Bildung an ausserschulischen Lernort vermehrt gefördert. Bildung steht auch im Mittelpunkt der globalen Agenda 2030 für eine Nachhaltige Entwicklung (17 Sustainable Development Goals) und ist für den Erfolg ihrer 17 übergeordneten Entwicklungsziele massgeblich. «AlpenLernen» leistet zur Erreichung des SDGs Nr. 4 «Hochwertige Bildung» einen wertvollen Beitrag und fördert den Erwerb von verschiedenen Kompetenzen.


Begeisterte Lehrerinnen und Lehrer

  • Regt alle Sinne an und macht Lust, die Natur zu entdecken. Die Spiele haben einen grossen Nutzen und sind sehr verständlich. (Stufe: 5H)
  • Das Panorama-Kino ist unglaublich beeindruckend. Tolle Aufnahmen – einfach zum geniessen. (6H)
  • Interaktiv, ansprechend, übersichtlich und verständlich für Kinder und Jugendliche – es lohnt sich! (Sek II)
  • Sehr verständlich und eindrücklich, auch für kleinere Kinder. Lernen durch Erleben. (2H)
  • Interessante, gut aufgebaute und abwechslungsreiche Ausstellung! Alle Sinne werden angeregt, toll! (8H)
  • Am besten hat mir das Landschaftsspiel gefallen. Die SuS konnten dort die sofortigen Auswirkungen ihrer Entscheidungen beobachten und miteinander diskutieren. (10H)